Arbeitnehmer und Arbeitgeber aufgepasst!

Berufliche Weiterbildung und Digitalisierung – Bildungsscheck NRW unterstützt Beschäftigte und Betriebe (Neue Förderkonditionen)

Beschäftigung sichern, Fachkräfte gewinnen und halten – Digitalisierungsdruck begegnen.

Der weiterentwickelte Bildungsscheck NRW richtet sich an Beschäftigte sowie Selbständige. Die Eigenverantwortlichkeit der Betriebe und der Beschäftigten für berufliche Weiterbildung wird unterstrichen.

Betrieblicher Zugang zum Bildungsscheck NRW

Beim betrieblichen Zugang zum Bildungsscheck wird der Betrieb beraten und der Betrieb trägt den Eigenanteil. Die Verdienstobergrenze der Beschäftigten entfällt.

  • Betriebsgröße: max. 249 Beschäftigte
  • Anzahl: max. zehn Bildungsschecks pro Kalenderjahr
  • Zielgruppen: alle Beschäftigten (außer Öffentlicher Dienst)
  • Förderhöhe: 50% der Kurskosten, max. 500,- EUR pro Bildungsscheck• Neu: Förderung von betriebsinternen Seminaren
  • Neu: Förderung von betriebsinternen Seminaren
  • Neu: Förderung von E-Learning Angeboten

Individueller Zugang zum Bildungsscheck NRW

Beim individuellen Zugang zum Bildungsscheck NRW wird die bzw. der Beschäftigte oder Selbständige selbst beraten und trägt den Eigenanteil.

  • Betriebsgröße: max. 249 Beschäftigte• Einkommen: zu versteuerndes Einkommen max. 40.000,- EUR, bei gemeinsam Veranlagten max. 80.000,- EUR
  • Einkommen: zu versteuerndes Einkommen max. 40.000,- EUR, bei gemeinsam Veranlagten max. 80.000,- EUR
  • Anzahl: ein Bildungsscheck pro Kalenderjahr
  • Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, max. 500,- EUR pro Bildungsscheck
  • Neu: Förderung von E-Learning Angeboten

Ort: Gevelsberg / Bürgerzenzrum

VHS Ennepe-Ruhr-Süd

Mittelstr. 86 - 88
58285 Gevelsberg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Tel. 02332/91860
Fax. 02332/918630

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG