Kombi Job2Go


Im Auftrag des Jobcenters EN unterstützen wir Sie mit der Maßnahme bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz. Von Ihrem persönlichen Jobcoach werden Sie individuell betreut und dabei unterstützt, Ihr berufliches Ziel zu definieren und Ihre persönliche Strategie zum Wiedereinstieg in das Berufsleben zu erarbeiten.

Startphase

In der vierwöchigen Startphase absolvieren Sie eine handlungsorientierte Kompetenzbilanzierung.

Sie werden bei der Erstellung Ihrer zeitgemäßen Bewerbung unterstützt. Ihr Jobcoach hilft Ihnen dabei, Ihre Bewerbungsunterlagen auf den neuesten Stand zu bringen. Die Startphase endet mit der Entscheidung, ob Sie eine „betriebliche Erprobung bei einem Arbeitgeber“ oder eine „produktionsorientierte Beschäftigung beim Maßnahmeträger“ durchführen.

Betriebliche Erprobung

Im Rahmen der betrieblichen Erprobung bei einem Unternehmen lernen Sie Ihr zukünftiges Arbeitsfeld kennen und können sich durch Ihren Arbeitseinsatz für eine Festeinstellung bei dem jeweiligen Unternehmen empfehlen. An Trägertagen werden der Verlauf der betrieblichen Erprobung reflektiert und Trainingsmodule absolviert sowie weitere Betriebskontakte und Bewerbungsaktivitäten initiiert.

Produktionsorientierte Beschäftigung

Während der produktionsorientierten Beschäftigung beim Maßnahmeträger erlangen Sie abwechslungsreiche Arbeitspraxis in den Bereichen Secondhandladen, Umweltbauwagen, Textilverarbeitung und Urban Gardening.

Zusätzlich nehmen Sie an Unterrichts- und Trainingsmodulen teil und verbessern durch Betriebspraktika Ihre Chance auf den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

Foto: Freepik.com

Foto: Pixabay.com

Beschäftigungsbereiche

Regionaler Textil- und Kleidermarkt - ReTek

Dieser Beschäftigungsbereich umfasst Tätigkeiten wie Lagerung, Präsentation und Ausgabe von Kleidung aus zweiter Hand, sowie die Herstellung und Gestaltung neuer Gebrauchsgegenstände durch Upcycling von Textilien.

Regionale Umweltgestaltung – RegU

In diesem Projektbereich steht ein umgebauter Bauwagen zur Verfügung, der zur mobilen Umwelterziehung für Kitas uns Grundschulen eingesetzt wird. Die Tätigkeitsfelder erstrecken sich von der Holz- / Metallverarbeitung bis hin zu kaufmännischen Tätigkeiten.

Urban – Gardening

Regionale Umweltgestaltung wird in diesem Projektbereich umgesetzt. Die Tätigkeiten erstrecken sich von allgemeinen Garten- und Holzarbeiten bis zur Unterstützung bei ökologischen Überlegungen.

Zielgruppe

Erwachsene des Rechtskreises SGB II ab 25 Jahren im südlichen EN-Kreis

Maßnahmezeitraum

1.6.2019 - 31.5.2020

Teilnahmedauer 10 Wochen bis 12 Monate
Wochenstundenzahl 30 Stunden
Ort Gevelsberg / Bürgerzentrum

VHS Ennepe-Ruhr-Süd

Mittelstr. 86 - 88
58285 Gevelsberg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Tel. 02332/91860
Fax. 02332/918630

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG